Spenden

Spenden Sie jetzt

ALTRUJA-PAGE-H4MF

Wir freuen uns über jede Spende, die über unser Spendenformular eingeht.

Wir bevorzugen es allerdings, wenn Sie uns direkt per Dauerauftrag oder einmalig eine Spende zukommen lassen. Bitte nutzen Sie dazu unsere folgende Bankverbindung:

Edget Baandnet e.V.
Hamburger Sparkasse
IBAN: DE 30 2005 0550 1352 1387 52
BIC: HASPDEHHXXX

Vielen Dank für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Weitere Informationen zu unseren Patenschaften.

  • 10 € monatlich reichen, um 1 Kind zur Schule zu schicken oder einem Schuhputzer ein monatliches Lernstipendium zu gewähren
  • Mit 15 € monatlich kann 1 begabtes Mädchen ihre Schullaufbahn fortsetzen und gefördert werden
  • Für 20 €/monatlich bekommt 1 Kind im Kinderhaus 3-4 Mahlzeiten am Tag
  • 1 Kind kostet im Kinderhaus ca. 60 € monatlich (20€ Essen, 16 € Betreuung, 10€ Schule, 4€ Kleidung, Schuhe, medizinische Versorgung)

100% jeder Spende geht an die Kinder.

Ein Unterstützerkreis von besonderen Menschen und Firmen hilft uns dabei, alle Aufwendungen, die wir in Deutschland haben, wie z.B. Webpage, Videoerstellung, Werbung usw. durch Dienstleistungen und Geldspenden zu tragen.

Die Büroarbeit wird vom Vorstand geleistet, ehrenamtlich, in privaten Räumen, so dass keine Miet- oder Bürokosten entstehen.

• jeder CENT kommt den Kindern zu Gute

• Verwaltungskosten (0,8%) werden von den Mitgliedsbeiträgen gezahlt

• Vorstand und Mitglieder arbeiten ehrenamtlich

• Unser Partner vor Ort (Center of Concern) ist zuverlässig und transparent. Wir sind mehrmals wöchentlich im Austausch und besuchen unseren Partner mindestens 1 x jährlich.

• Wir überweisen alle 3 Monate Projektgelder auf das äthiopische Projektkonto. Dort wird es von Wirtschaftsprüfern auf ordnungsgemäße Verwendung geprüft.

• Wir sind als gemeinnützige Organisation anerkannt beim Finanzamt Hamburg. Spendenbescheinigungen werden 1 x jährlich (auf besondere Anforderung auch sofort) jeweils Anfang des Jahres ausgestellt. Zwei Newsletter und 1 Anschreiben zusammen mit dem Versand der Spendenbescheinigungen informieren die Spender. Weitere Vereinsinfos gerne auch in persönlichen Gesprächen.